Characters

Die Charaktere von X-Berg sind stereotype Vertreter ihrer Zunft. Hier treffen sich urberliner Großmäuler, Ossis und Wessis, Hartz4ler und amerikanische Sauf-Touris. Der Regierungsbeamte trifft auf den Ex-Stasi, Türken auf Bullen, alternative Veganer auf schizophrene Nazi und Landeier auf neapolitanische Köche…

Im Mittelpunkt der Geschichten stehen…

Schorsch Kreuzer
ist ein 34-jähriger, dauernörgelnder Taugenichts mit suchtpotentiellem Hang zum Alkohol. X-Bergs zentrale Figur kommt aus einer wohlhabenden Hanseatenfamilie, die ihn aufgrund seines prolligen Benehmens nach Berlin abgeschoben hat. Seine Art, der Welt rechthaberisch und wütend zu begegnen, katapultiert ihn immer wieder in skurrile bis peinliche Situationen, auf die er in einer Mischung aus Ignoranz und Aggression reagiert.

Erhat Tokka
ist 26 Jahre alt und Türke. Er ist Besitzer des Spätkaufs Büyük Yumurtalar und nicht allein deshalb Schorschs erste Anlaufstation zum Bierkauf und Wut ablassen. Obwohl er gerne laut und deftig rumprollt und sich nicht minder über die Leute beschwert, die ihn ficken wollen, ist er ein ängstlicher Schisser, dem nichts mehr am Herzen liegt, als irgendwann ein geiles Auto zu besitzen und die mütterlichen Vorgaben zu erfüllen.

Mutter Tokka
ist Erhats Mutter und besitzt uneingeschränkte Autorität in der Familie. Diese nutzt sie hauptsächlich dazu, um aus ihrem Sohn endlich einen echten muslimischen Mann zu machen. Drei Aufgaben muss für sie ein Mann erfüllen: Er muss Geld machen können, eine Frau heiraten und einen Hammel schlachten. Alles andere ist irrelevant.

Tatjana Kurnikova
ist eine mit allen Wassern gewaschene Russenbraut und sucht nach dem ultimativen Jackpot, sprich Mann. Diesen versucht sie als Journalistin auf Boulevardebene zu knacken. Vom Filmstar bis zum Staatspräsidenten liegen ihr alle zu Füßen, neidische Frauen halten sie für eine Gefahr sämtlicher feministischer Errungenschaften und selbst Hunde werden bei ihrem Auftritt erregt. Aber der Russen-Vamp hat eine sehr dunkle Vergangenheit…

Kevin Prahlert
ist ein 26-jähriger Ossi. Aufgrund seiner sexuellen Verwirrtheit stürzt er sich auf alles, was angesagt ist: Mode, Musik und Kunst, jeder Trend scheint ihn zu interessieren, nur um auszublenden, dass er eigentlich schwul ist.

.

Pjotr, der Pole
ist eine heimliche Kiezgröße. Als Schlüsseldienstler kann er sich Zugang zu allen Wohnungen verschaffen. Seine eigentliche Lebensaufgabe besteht allerdings darin, mit dem Klischee aufzuräumen, dass Polen nichts außer klauen können.

.
.